Oh nein - Batterie schon wieder leer


Die Batterie vom Handy ist schon wieder leer. Da hilft es leider nicht, das Windkraftwerk aus der Hosentasche zu holen. Auch die Solarladezellen für Handys laden in unseren Breitengraden leider nicht genug auf.

Meine Akkuspartips basieren auf Erfahrungswerten und vor allem logisches Denken. Ich habe auch nicht alle selbst erfunden, sondern teilweise aus dem Internet zusammengetragen.

Wichtig ist es, dass so wenig Programme wie möglich geöffnet sind. Bei manchen Programmen kann man einstellen, dass sie sich nicht ständig im Hintergrund aktualisieren (wie Mailabfrage oder Facebook). Sehr viel Strom fressen die Ortungsdienste, da diese ständige abfragen, wo sich das Handy befindet. Diese kann man ausschalten und nur dann einschalten, wenn man sie wirklich braucht. Zum Beispiel bei Kartenprogrammen, wenn man den Weg suchen will und den aktuellen Ort nicht genau weiss. Weitere Tips: http://www.pocketpc.ch/samsung-galaxy-note/153650-batterielaufzeit-erhoehen-akkusparen-tips-tricks.html

Diese Einstellungen sind oft versteckt auf dem Handy und nicht so einfach zu finden. Bei Bedarf - einen Anruf und ich komme und unterstütze dabei, das Handy stromsparend einzustellen.

Wer sich ständig über eine leere Batterie im Handy ärgert (PokemonGoSpieler kennen das), kann sich auch ein externes Akku kaufen. Es gibt zwischenzeitlich schon richtige Designervarianten in allen Farben und Formen und Grössen.

http://www.ademas.ch/ademas/thema/dies-das/kreafunk-ladegerat-acharge

Oder man kann einen Akku mieten, wenn man ihn dringend braucht. http://www.kkiosk.ch/de/angebote/detail/00662/unterwegs-den-akku-laden

Wer das Ladekabel immer dabei hat, kann im Auto oder Zug sein geliebtes Handy aufladen. Im Glattzentrum in Zürich und am Hauptbahnhof in Zürich gibt es Schliessfächer für Handys zum Aufladen.

#Handy #Batterie #Aufladen

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square